Verrechnung

und für die 110 kV Verrechnungsmessung durch ABE Kunze sind Teil des Servicepakets von EP-Grid.

Alle Signale und relevanten elektrischen Größen werden komplett archiviert, was erstmalig für sämtliche Vertragspartner die erforderliche Transparenz des Geschäftsbetriebs gewährleistet.

EP-Grid ist als herstellerneutrales System in jeder Netzanschlussanlage einsetzbar und kommuniziert durch Standardschnittstellen mit allen Masterrechnern. Die offene Gestaltung seiner Systemkomponenten ermöglicht individuelle Steuer- und Überwachungsaufgaben. Zum Service gehören eine 24h-Systemüberwachung, Fernwirkzugriff, die ständige Dokumentation und Auswertung aller Ereignisse und das Erstellen aller Abrechnungen.

Wie viele Energieanlagen-Betreiber wissen, handelt es sich bei diesem Beispiel nicht um einen theoretischen Fall, sondern um gängige Praxis.

Die Problematik liegt auf der Hand. Speisen mehrere Energieanlagenbetreiber ihre Leistung an einem Umspannwerk ein und nur einer der Beteiligten reagiert nicht oder zu spät auf die Anforderung einer Leistungsreduzierung, so sind sämtliche Betreiber vom daraus resultierenden finanziellen Verlust der Abschaltung betroffen. Bisher war es dabei nicht möglich auszumachen, welcher Anlagenbetreiber der Aufforderung zur Leistungsreduzierung nicht nach kam.

EP-Grid erfasst und dokumentiert die erbrachte oben beschriebene Dienstleistung. Regelmäßige Zählerauslesungen für alle Anlagen im Umspannwerk